+49 (0)179 - 4769336 info@siegfried-hartmann.de
#Führe dich selbst
07/15/2022

Der positive Domino-Effekt des Selbstmarketings

Das kennt du sicher. Die Domino-Steine sind geschickt aufgebaut. Und dann kippst du den ersten Domino-Stein um. Das hat den faszinierenden Effekt, dass alle aufgebauten Domino-Steine umkippen – wie ganz von allein. Am Ende liegen alle umgekippt am Boden – der Erfolg ist sichtbar.

Nehmen wir einmal sinnbildlich die geschickt aufgebauten Domino-Steine als die Organisation des Unternehmens. Die Steine heißen Geschäftsführerin, Bereichsleiter, Abteilungsleiterin, Gruppenleiter, Mitarbeiterin.

Nun hat die Mitarbeiterin eine Leistung erbracht, die dem Unternehmen Erfolg bringt! Sie kippt sinnbildlich den ersten Domino-Stein um, in dem sie über diese gute Leistung mit ihrem Gruppenleiter spricht und somit Selbstmarketing macht.

Der positive Domino-Effekt ist nun folgender:
Der Gruppenleiter ist stolz auf die Leistung seiner Mitarbeiterin und macht damit für seine Gruppe Marketing bei der Abteilungsleiterin. Diese wiederum spricht darüber mit ihrem Bereichsleiter, der in dem nächsten Meeting der Geschäftsführerin davon berichtet.
Die Geschäftsführerin wiederum nutzt diesen Erfolg zum Marketing bei Kunden und Lieferanten. Der Erfolg ist in diesem Beispiel sogar über das Unternehmen hinaus sichtbar!
Alle am Domino-Effekt beteiligten spüren diesen Erfolg, fühlen sich wohl und bekommen dadurch Energie und Motivation für weitere Erfolge!

Also – Selbstmarketing lohnt sich – nicht nur für dich selbst, sondern für die gesamte Hierarchie im Unternehmen. Gute Führungskräfte definieren ihren Erfolg über die Leistung des Teams.

Ach ja – vielleicht bekommt die Mitarbeiterin dafür eine Prämie oder kommt in ihrer Karriere schneller voran?

Guten Appetit mit diesem Management-Häppchen und viel Erfolg
dein

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.